Newsletter
Melden Sie sich hier kostenlos an
E-Mail
   
Firma
 
Branche
 
Vorname
 
Nachname
 
Anrede
 
Titel
Funktion
 
Kontakt

Fischer Profil GmbH
Waldstraße 67
D-57250 Netphen-Deuz
Telefon: 02737 - 508 - 0
Telefax: 02737 - 508 - 118
info@fischerprofil.de

Kontaktformular
Anfahrt

FischerTRAPEZ - Systemübersichten

Bitte wählen Sie eine Systemübersicht aus, um weitere Details anzuzeigen! Klicken Sie dazu bitte auf eine Abbildung oder eine Überchrift einer der unten angezeigten Systemübersichten. Zum Scrollen nach links oder rechts bitte die Schaltflächen neben den Abbildungen benutzen.

zurück zur Produkt-Übersicht »

Systemübersichten
Zum Scrollen anklicken

FischerTRAPEZ Dach
Einschalig ungedämmtes Trapezprofildach

FischerTRAPEZ Dach
Einschaliges, gedämmtes Trapezprofildach

FischerTRAPEZ Wand
Zweischalige, gedämmte Metallwand

FischerTRAPEZ Dach
Einschaliges, oberseitig gedämmtes Trapezprofildach (Warmdach)

FischerTRAPEZ Wand
Trapezprofilwandbekleidung

FischerTRAPEZ Wand
Einschalige, wärmegedämmte Metallwand

FischerTRAPEZ Dach
Zweischaliges, gedämmtes Trapezprofildach

FischerTRAPEZ Decke
Stahltrapezprofile als Schalung

FischerTRAPEZ Wand
Einschalige, ungedämmte Metallwand

FischerTRAPEZ Wand
Zweischalige, gedämmte Trapezprofilwand mit innenliegenden Kassettenprofilen

FischerTRAPEZ Dach
Zweischaliges, gedämmtes Trapezprofildach

FischerTRAPEZ Dach
Einschaliges, unterseitig gedämmtes Metalldach

Zum Scrollen anklicken
FischerTRAPEZ Dach

Bei solchen Systemen ist die wasserführende Oberschale bei Pfettendächern über eine quer verlaufende Metall-Distanzkonstruktion mit der tragenden Unterschale aus Trapezprofilblechen verbunden. Die Wärmedämmung liegt zwischen den beiden Schalen, Durchbiegungsbegrenzung von Ober- und Unterschale < L/150.

Die Oberschale solcher Systeme besteht aus Fischer Trapezprofilen oder FischerKLIPTEC. Es gilt das Gleiche bezüglich Korrosionsschutz, Dachneigung und Abdichtung wie beim einschalig ungedämmten Dach.

Da die Lasten der Oberschale bei Binderdächern nicht auf wenige Obergurte der in anderer Richtung laufenden Trapezprofilunterschalen verteilt werden können, werden die Distanzprofile 2-lagig und um 90 Grad versetzt eingebaut.