Newsletter
Melden Sie sich hier kostenlos an
E-Mail
   
Firma
 
Branche
 
Vorname
 
Nachname
 
Anrede
 
Titel
Funktion
 
Kontakt

Fischer Profil GmbH
Waldstraße 67
D-57250 Netphen-Deuz
Telefon: 02737 - 508 - 0
Telefax: 02737 - 508 - 118
info@fischerprofil.de

Kontaktformular
Anfahrt

FischerTRAPEZ - Systemübersichten

Bitte wählen Sie eine Systemübersicht aus, um weitere Details anzuzeigen! Klicken Sie dazu bitte auf eine Abbildung oder eine Überchrift einer der unten angezeigten Systemübersichten. Zum Scrollen nach links oder rechts bitte die Schaltflächen neben den Abbildungen benutzen.

zurück zur Produkt-Übersicht »

Systemübersichten
Zum Scrollen anklicken

FischerTRAPEZ Dach
Einschalig ungedämmtes Trapezprofildach

FischerTRAPEZ Dach
Einschaliges, gedämmtes Trapezprofildach

FischerTRAPEZ Wand
Zweischalige, gedämmte Metallwand

FischerTRAPEZ Dach
Einschaliges, oberseitig gedämmtes Trapezprofildach (Warmdach)

FischerTRAPEZ Wand
Trapezprofilwandbekleidung

FischerTRAPEZ Wand
Einschalige, wärmegedämmte Metallwand

FischerTRAPEZ Dach
Zweischaliges, gedämmtes Trapezprofildach

FischerTRAPEZ Decke
Stahltrapezprofile als Schalung

FischerTRAPEZ Wand
Einschalige, ungedämmte Metallwand

FischerTRAPEZ Wand
Zweischalige, gedämmte Trapezprofilwand mit innenliegenden Kassettenprofilen

FischerTRAPEZ Dach
Zweischaliges, gedämmtes Trapezprofildach

FischerTRAPEZ Dach
Einschaliges, unterseitig gedämmtes Metalldach

Zum Scrollen anklicken
FischerTRAPEZ Wand

Diese Systeme bestehen aus einem äußeren Fischer Trapezprofil, einer meist waagerechten Distanzkonstruktion aus Z-Profilen mit dazwischenliegender Mineralfaserdämmung und einer inneren, senkrechten, an den Riegeln befestigten Trapezprofilschale.

Die Anordnung einer Dampfsperre vor der Wärmedämmung ist wegen der Möglichkeit der Abführung von Luftfeuchte über die Luftschicht der Außenschale durch Kaminwirkung nur bei extremen Klimaverhältnissen oder bei starkem, inneren Überdruck erforderlich.

Die Minderung der Wärmedämmwirkung mit oder ohne zusätzliche thermische Trennung der Distanzprofile gegen die Stahltrapezprofile lässt sich z.B. gemäß des IFBS Fachartikels "Beitrag zur Ermittlung des Wärmedurchlasswiderstandes zweischaliger Stahltrapezprofilwandkonstruktionen" ermitteln.

Solche mehrschaligen Wände sind normalerweise nicht brennbar. Mit zusätzlichen Baustoffen sind sogar Feuerwiderstandsklassen von F30 oder W90 gemäß DIN 4102 erreichbar. Die Schalldämmwerte solcher Wände reichen von Rw 35 - ca. 50 dB(A).